SPG Herren Spielberichte Herren

Letzte Spielminute Ausgleich

Ausgleich mit Schlusspfiff

Union Rainbach - SPG  2 : 2 (1:0)

Nach dem Sieg gegen den Tabellenführer kam das Spiel gegen den Vorletzten Rainbach. Trotz der Mahnung in der letzten Woche den Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, verlief die erste Spielhälfte genau wie die "Mahner" es erwartet hatten. Ohne dem letzten Wille sich zu überwinden und sich im Dienste der Mannschaft zu stellen wurden die erste Halbzeit bestritten. Ein abgefälschter Weitschuss von Nikolov brachte schon in der 13. Minute das Halbzeitergebnis. In diesen 45 Minuten gab es wenig Höhepunkte und ein mäßig 1. Klasse Fußball.

Eine ordentliche Halbzeitansprache vom Trainer brachte unsere Jungs zum Beginn der 2. Halbzeit etwas in Schwung. Das Spielgeschehen spielte  sich sogleich überwiegend in der Rainbacher Spielhälfte statt. Zwingende Tormöglichkeiten gab es noch nicht, jedoch kamen wir dem Rainbacher Gehäuse von Angriff zu Angriff immer näher. Doch in der 56. Minute eine kalte Dusche für uns. Nach Angriff der Heimmannschaft, folgte bei der Abwehr ein Querschläger, dieser kam zum gegnerischen Stürmer, der nur mehr per Foul gestoppt werden konnte. Den verhängten Strafstoß verwandelte Nikolov sicher.

         

Ein Aktivposten - Zahrer Alex                                                        Goldtorschütze Knesevic

Nur kurz ließen wir die Köpfe hängen. Wir rafften uns auf und versuchten alles um das Spiel doch noch zu drehen. Nach einem Angriff kam Ismail Ljatifi im Strafraum, behauptete den Ball, wurde von 3 Verteidigern bearbeitet. Isi und einer der Gegenspieler kamen zu Fall, ein Gestocher im Liegen und ein Pfiff des guten Schiri Aigelsberger folgt. Da wusste noch keiner das der Ball kurze Zeit später am Elferpunkt liegen wird. Den Strafstoß verwandelte Linhart in der 65. Minute sicher. Es folgte zumindest gegenüber der 1.Spielhälfte noch interessante Spielminuten. Wir im Angriff und die Gastgeber immer wieder mit gefährlichen Kontern. In der 90. Spielminute wurde Knesevic  eingewechselt, der Schiedsrichter zeigte 4 Minuten Nachspielzeit an. In der 94. Minute ein Angriff über die rechte Seite. Kettl brachte eine Flanke die sich, über Freund und Feind hinweg, am langen Pfosten senkte. Knesevic stand goldrichtig und schob den Ball zum vielumjubelten Ausgleich über die Linie. Anstoß Abpfiff.

Gerade noch konnten wir mit der letzten Aktion eine Niederlage verhindern. Nächste Woche bedarf es sicher einer Steigerung um gegen unseren nächsten Gegner Kopfing zu bestehen.

Die 2.Mannschaft konnte endlich wieder mal voll punkten. Ein 2:1 Sieg mit Toren von Knesevic und Andi Bögl, ließ die Moral wieder etwas nach oben klettern.

             Es wurde immer „gedoppelt“                                                  Der Gewitterregen kam uns entgegen