SPG Herren Spielberichte Herren

5 Tore in 45 Minuten

Kein Einsatz keine Punkte

Union St. Roman - SPG -  5 : 2 (0 : 2)

Nach 2 Siegen kamen wir mit erhobenen Hauptes nach St. Roman. Wir rechneten uns doch einen Punktegewinn aus. Das Spiel begann so wie wir es uns wünschten. 2 Minuten gespielt und wir führten 1:0 durch Schmidbauer. St. Roman kampfstark wie wir es erwarteten waren nur kurz geschockt. Auch als wir in der 14. Minute durch Kaya Musa auf 2:0 erhöhten, ließen sich die "Rominger" nicht von ihrer offensiven Ausrichtung abbringen. Wir standen immer unter Druck konnten unser Gehäuse sauber halten. Auf der einen Seite durch die Defensivarbeit und andererseits durch eine mangelhafte Chancenverwertung. Nachdem wir noch eine Riesenmöglichkeit zum dritten Treffer hatten ging es mit der 2:0 Führung in die Kabine.

Mit der 2:0 Führung,  vielleicht schon mit den Gedanken bei 3 Punkten, kam kurz nach Beginn der 2. Halbzeit in der 49. Minute der Anschlusstreffer. Dieser Treffer gab der Heimmannschaft noch mehr Auftrieb. Wir waren in dieser Phase des Spiels überwiegend mit Defensivarbeit beschäftigt. Angriff um Angriff der Heimmannschaft folgte. Als beim Stand von 1:2 in der 64. Minute Schmidbauer mit der Ampelkarte vom Platz musste, wurde die Niederlage in den Köpfen der Spieler schon gespeichert. Ohne letzten Biss gaben wir uns einer Niederlage hin. Fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen und ein Linienrichter der Rominger der, gegen die Sonne schauend, manche Abseitsstellung seiner Spieler nicht sah, trugen auch noch zu dieser hohen Niederlage bei. Dies soll aber nicht als Entschuldigung herhalten.

In der 2. Spielhälfte fehlte uns einfach gesagt der absolute Siegeswille. Mit einem lockeren Spiel ist in St. Roman nichts zu holen.

Die 2. Mannschaft musste sich wieder geschlagen geben. Mit einem 1:0 war es sehr knapp.