SPG Herren Spielberichte Herren

Niederlage in Riedau

Erkämpfer Auswärtssieg

Gleich in der zweiten Runde der 1. Klasse Nord-West kam es zum Duell der Aufsteiger. Mit dem SV Riedau und der SPG Antiesenhofen/Ort standen sich zwei Teams gegenüber, die sich zuletzt über die Rückkehr in die siebte Spielklasse freuen durften. Einem Aufsteigerduell wohnen jedoch nicht nur besondere Emotionen inne, solchen Spielen ist vor allem immanent, dass es keine Punkte zu verschenken gibt. Hinzu kommt, dass beide Teams ihre Auftaktspiele nicht gewinnen konnten.

Heimelf dominiert erste Halbzeit

Während Riedau auswärts in ein Debakel schlitterte, konnte die Spielgemeinschaft immerhin einen Punkt erkämpfen. Ein bisschen sollte man den Riedauern den Schock der Vorwoche zunächst noch anmerken. Es waren in diesem Spiel die Gäste aus Antiesenhofen, die den besseren Beginn für sich reklamieren konnten. Nach einer knappen Viertelstunde waren die Hausherren jedoch im Spiel angekommen und übernahmen prompt das Ruder. Von diesem Zeitpunkt an dominierte die Hebertinger-Elf das Geschehen der ersten Spielhälfte. Nach etwa 20 Minuten nützte man diesen Umstand prompt zur 1:0-Führung. Nach Zuspiel von Noah Parzer ist es Antonyn Hynek, der das Spielgerät im gegnerischen Tor unterbringen kann.

Spielgemeinschaft kann Anschlusstreffer nicht nutzen

Die Gäste haben den Riedauern in der ersten Halbzeit wenig entgegenzusetzen, was von diesen beinahrt ausgenutzt wird. Nach einer guten halben Stunde ist Martin Wimmer, der einen ideal angetragenen Stanglpass zur Mitte bringt. Dominik Starzengruber sagt "danke" und drückt das Leder über die Linie. In der zweiten Halbzeit können sich die Gäste aus Antiesenhofen/Ort noch einmal aufraffen und ins Spiel zurückfinden. Nach einem groben Fehler im Riedauer Defensivverbund ist es Bence Pilisi, dem der Anschlusstreffer gelingt. Es ist den Heimischen jedoch hoch anzurechnen, dass sie sich davon in der Folge nicht aus dem Konzept bringen lassen und den knappen Vorsprung letztlich doch ziemlich trocken über die Zeit retten können. Riedau jubelt über drei enorm wichtige Punkte, Antiesenhofen/Ort bleibt vorerst ohne Sieg.

Auch die 2. Mannschaft erlitt ihre erste Niederlage mit einem 2:1 für den Gastgeber. Das Tor erzielte Tomic Mateo.