SPG Herren Spielberichte Herren

Derbysieg in Eggerding

Derbysieg in Eggerding

Union Eggerding – SPG Antiesenhofen/Ort  2 : 3 (0:2)

Das Derby gegen Eggerding stand für die SPG unter keinem guten Stern: Zwei Heimniederlagen und ein erkämpfter Punkt in Taiskirchen waren die letzten Ergebnisse. Nicht gerade berauschend für ein Match in Eggerding, die noch keine Niederlage auf heimischen Boden hinnehmen  musste.

Gleich nach Anpfiff entwickelte sich ein  flottes Spiel beider Mannschaften. Eggerding war bemüht, spielerisch von hinten heraus, zum Erfolg zu kommen. Die SPG war zur Vorwoche nicht wieder zuerkennen!  Die mitgereisten Zuschauer erlebten in der 1. Spielhälfte das beste Spiel ihrer Mannschaft in der Herbstsaison: Spielerisch top, im Zweikampf fast immer siegreich und bei den Angriffen immer torgefährlich.  Ab der 25. Minute sahen die Zuseher 4  Aluminiumtreffer der SPG, bevor wir uns in der 40. Minute mit dem Führungstreffer durch Bence Pilisi belohnten. Schon 3 Minuten später erhöhte Machtllinger Dominik durch ein Abstauber-Tor, nach einem Freistoß, zur 0:2 Führung, Kurz vor dem Pausenpfiff stürmte Krieg noch alleine auf Tormann Götzendorfer zu. Der Heber ging knapp am linken Torpfosten vorbei. So ging es mit dem 0:2 in die Kabine.

Nach Wiederbeginn spielte die Heimmannschaft auf ihr Haustor. Ein Sturmlauf wurde erwartet und dieser trat auch ein. Eggerding hatte nichts mehr zu verlieren und setzte alles auf eine Karte. Wir waren nur mehr mit Abwehrarbeit beschäftigt und konnten uns fast nicht mehr befreien. In der 62. Minute gelang uns plötzlich ein perfekt gespielter Konter:  Krieg stand zum 2. Male alleine vor dem Tormann der Gastgeber. Er konnte die Möglichkeit zum 0:3 leider wieder nicht nutzen.

Dann drängten wieder stark die Hausherren.  In der 66. Minute war es soweit: Eggerding schaffte durch Rene Weidinger den Anschlusstreffer. Die Heimmannschaft hoffte natürlich das Spiel noch drehen zu können. Als nach weiteren Bemühungen in der 76. Minute der Ausgleich durch Mate Földi fiel, schien dies auch zu gelingen.

Nach dem 2:2 wurde der Druck des Meisterschaftsfavoriten aber wieder weniger. Man konnte ja wieder etwas verlieren. Ab der 80. Minute kamen wir wieder besser ins Match. Eine toller Alleingang von Bence Pilisi vom Mittelkreis weg, vorbei an mehreren Eggerdinger Spielern und ein gefühlvoller Heber über Tormann Götzendorfer brachte uns in der 87. Minute das 2:3!!! Nach 5 Minuten Nachspielzeit beendete der Schiedsrichter die Partie. Die Freude bei den Spielern war riesengroß: 3 unerwartete Punkte, ein Derbysieg mit einer tollen Leistung  - einfach super! Und für die mitgereisten Fans „ schien an diesem nasskalten Regentag die hellste Sonne“!

Ein Lob für die gesamte Mannschaft!

Bence Pilisi heute der beste Akteur am Platz

Die 2. Mannschaft musste ein bittere 1:0 Niederlage hinnehmen.

Gegen den Tabellenführer bestimmten wir über fast 90 Minuten das Spiel. Nur das Tor unseres ehemaligen Goalgetters Aigner Andreas und die großartige Paraden des heimischen

Tormannes waren die Garanten für dieses gute Reservespiel.