SPG Herren Spielberichte Herren

Trainingslager in Vorau

Trainingslager in der Steiermark

Am Donnerstag den 27.02. ging es ab ins Trainingslager nach Vorau in der Steiermark. Abfahrt vom Sportplatz , nachdem sämtliches Equipment in den Bussen verstaut war. Kurze Einkehr in St. Pankratz, hier warteten wir mal auf alle Teilnehmer. Dann ging es los in Richtung Vorau. Auch unsere Frauenmannschaft hat zur gleichen Zeit ihre Zelte zum Trainingslager beim Kutscherwirt aufgeschlagen. So trafen beide Mannschaften zur gleichen Zeit im Hotel ein.

Nachmittag waren zuerst die Frauenmannschaft und dann die Herren auf dem neuen Kunstrasenplatz zum Training aufgelaufen. Am Abend sahen wir den Aufstieg des LASK in die nächste Runde der Europa League.

Der Freitag begann mit einer Überraschung. Ein Blick aus dem Fenster brachte uns eine Winterlandschaft. Auf dem Plan stand noch vor dem Frühstück ein Lauf und Gymnastik, dann ging es um 10.30 zum Training. Ein paar Fleißige besuchten noch vor dem Training das Fitnessstudio in der Sportanlage. Die Frauen haben alle Tage ihre Trainingseinheit vor der unseren. Bei leichten Schneetreiben, ging es auf dem vom Schnee befreiten Kunstrasenplatz los.  Am Nachmittag folgten ebenfalls wieder zur selben Zeit für beide Mannschaften ein Training.

Die Fotos vom Freitag zeigen mehrere von der neuen Sportanlage. Die Anlage wurde im August 2019 offiziell eingeweiht. Trainingslager, sowie das unsere, finden erst ab diesem Winter statt. Also eine Premiere für den Verein und für unseren Kutscherwirt. Die Anlage hat laut Ausschreibung 4,8 Millionen Euro gekostet. Gemunkelt werden aber zwischen 5-6 Millionen. Auf der großzügig geplanten Sportanlage befinden sich ein Hauptspielfeld samt Tribüne und Klubheim, 6 Kabinen, ein Kunstrasen Spielfeld, ein kleineres Trainingsfeld (70x50), ein Funpark, einen Kinderspielplatz, eine Fun-Biker-Parkour, eine Tennishalle mit zwei Tennisplätzen, ein Fitnessraum, eine Kletterwand und eine Kletterstrecke. Ich hoffe ich habe nichts vergessen.

Der Samstag brachte uns den ersten Tag ohne merklichen Wind. Wir alle mussten erst die Hiobsbotschaft von der Verletzung von Schmidbauer Michael verdauen. Nachdem Schmidi schon wieder lachen kann, hat sich die Verspannung der Mitspieler und Funktionäre auch etwas gelöst.

Der Tag begann sportlich mit einem kurzer Lauf mit anschließender Gymnastik. Vormittagstraining bei besten Bedingungen. Mittagessen und eine Besprechung zum Spiel am Nachmittag im Anschluss.

Am Freundschaftsspiel gegen die zweite Mannschaft von Vorau wurden nur Spieler eingesetzt die keine Weh-Wehchen hatten. So sah man auf unserer Ersatzbank die gesamte Nachwuchsabteilung. Alle Spieler kamen zum Einsatz. Mit Toren von Steiger 3, Linhart, Schneglberger, Pero, Ljatifi Ismail Mocanu (P) gab es einen 8:0 Sieg. Der Nachwuchstormann Fahri Karakus konnte sein Können in der zweiten Halbzeit zeigen.

Am Abend stand gemeinsam mit unserer Frauenmannschaft eine Einkehr in der BratlAlm in Wenigzell auf dem Programm. Mit einem gemütlichen Abend wurde von beiden Mannschaften das Trainingslager abgeschlossen. Natürlich wurde noch eine Disco in Hartberg besucht.

Am Sonntag wurde vom Trainer Sommer noch ein  Morgenlauf zum "Frischluftkonsum" angesetzt. Die Frischluft tat allen sehr gut und sorgte beim Frühstück für mehr Hunger.  Pünktlich zur geplanten Abfahrtszeit um 10.00 Uhr verließen wir Vorau in Richtung Innviertel.