SPG Herren Spielberichte Herren

Antiesental-Cup

Finalspiele

  1. 2. Antiesental-Cup

Vorrundenspiele:

Am Freitag den 31. Juli um 18.30 Uhr fanden bei herrlichem Wetter zeitgleich die Spiele Union Eggerding gegen SV Obernberg und SPG Antiesenhofen/Ort gegen TSV Utzenaich statt. Wir, die SPG Antiesenhofen/Ort als Gastgeber, siegten überraschend 2:0 gegen den Bezirksligisten Utzenaich. Mit einer sehr guten Leistung siegte Eggerding gegen Obernberg 5:2. So spielten am Sonntag im kleinen Finale Utzenaich gegen Obernberg und im Finale SPG Antiesenhofen/Ort gegen Eggerding.

Die Finalspiele:

Im kleinen Finale standen sich Utzenaich und Obernberg gegenüber. Viele erwarteten sich einen klaren Sieg des Bezirksligisten Utzenaich. Doch Obernberg gab einen starken Gegner ab. Nachdem die Obernberger mit einem schnellen Konter das 0:1 gelang, drängte Utzenaich stark auf den Ausgleich. Dieser gelang erst als eine scharfe und flache Flanke von rechts vom Obernberger Verteidiger ins eigene Tor abgefälscht wurde. Mit dem 1:1 ging es in die Halbzeit. Nach der Pause drängte Utzenaich auf die 2:1 Führung, die ihnen in der 56. Min. gelang. In der Folge hatten beide Mannschaften Möglichkeiten, einerseits die Führung auszubauen oder den Ausgleich zu schießen. Utzenaich brachte mit viel Routine den knappen 2:1 Sieg über die Zeit. Die Zuschauer sahen auf jeden Fall ein spannendes kleines Finale.

Im Finale, um den großen Pott von Sponsor WINWIN, sahen die Zuschauer auch ein spannendes Spiel bis zur letzten Minute. Eggerding, die schon in der Vorrunde am Freitag eine sehr starke Vorstellung abgaben, waren auch im Finale gut drauf. So gingen sie, nach einen ausgeglichenen Spielbeginn, in der 19 Minute mit 1:0 in Führung. Die SPG hielt gut mit und hatte so manche Chance zum Ausgleich. Leider fielen schon sehr früh die "Ljatifi Brüder" verletzungsbedingt aus. Trotzdem drängten wir weiter auf den Ausgleich. Halbzeitstand 1:0 für Eggerding. Beide Mannschaften absolvierten auch in der 2. Spielhälfte ein intensives Finalspiel. Die SPG drängte weiter auf den Ausgleich. Als Eggerding in der 67. Minute zum 2:0 erhöhte schien die Partie gelaufen zu sein. Der Anschlusstreffer der SPG in der 76. Minute durch Schmidbauer ließ das Spiel bis zum Abpfiff spannend bleiben. Die SPG warf alles nach vorne. Der Ausgleich und somit ein Elfmeterschießen wollte nicht mehr gelingen. Eggerding machten mit dem letzten Angriff in der allerletzten Minute das 3:1.

So heißt der Sieger des 2. Antiesental Cup wie vor 2 Jahren

UNION EGGERDING